© 2018 Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen, Löschzug Ückendorf

Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr in Gelsenkirchen ist mit insgesamt neun Löschzügen und rund 250 Mitgliedern im gesamte Stadtgebiet präsent.
Zu den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr gehört neben der Unterstützung der Berufsfeuerwehr auch das eigenständig Abarbeiten von Einsätzen. Das bedeutet, dass grundsätzlich alle Löschzüge Aufgaben des Brandschutzes und der Technischen Hilfeleistung wahrnehmen und je nach Lage zu den Einheiten der Berufsfeuerwehr verstärkend hinzu alarmiert werden oder aber auch selbstständig tätig werden. Darüber hinaus kommt die Freiwillige Feuerwehr auch dann zum Einsatz, wenn mehrere Wachen der Berufsfeuerwehr zeitgleich für einen längeren Zeitraum an Einsatzstellen gebunden sind und die entsprechenden Stadtgebiete sonst unterversorgt wären. Auch bei den immer wieder auftretenden Unwettern helfen die Löschzüge der Freiwillige Feuerwehr bei der schnellen Beseitigung der Schäden, sei es nach Starkregen oder Sturm. Unsere Einheit, der Löschzug 18, ist der südlichste aller Löschzüge der Stadt und direkt für die Stadteile Ückendorf und Bulmke-Hüllen, sowie für Bereiche der Stadtteile Schalke und Bismark zuständig. Innerhalb des Brandschutzkonzeptes der Stadt Gelsenkirchen übernimmt jeder Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr eine Sonderaufgabe. Unsere Einheit in Ückendorf ist mit der Einsatzstellenversorgung beauftragt worden. Wie jedem anderen Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen ist auch dem Löschzug Ückendorf eine Jugendgruppe angegliedert. Schauen Sie sich in dieser Kategorie an, welche Bürgerinnen und Bürger sich in der Einsatzabteilung ehrenamtlich für den Brandschutz einsetzen, wie unsere Versorgungsseinheit aufgebaut ist und was unsere Jugendgruppe bei ihren Übungsdiensten macht.
18 Löschzug Ückendorf